Wie man Kaffee in einem Türken brüht und den richtigen Türken oder Cezve . auswählt

Tatsächlich sind Cezva und Turk Synonyme. Außerdem ist der ursprüngliche Name genau dzhezva (arabisches Wort, wörtliche Übersetzung von brennender Kohle)

kemex kaufen spb

Ich bin kein großer Fan von orientalischem Kaffee (auch bekannt als Türkisch, auch bekannt als in einem Türken gebrühter Kaffee) und kein großer Experte in dieser Angelegenheit. Da in den Kommentaren jedoch mit beneidenswerter Häufigkeit Fragen zu diesem Thema auftauchen, werde ich Ihnen sagen, was ich weiß.

Die richtige Türkin zum Kaffee, was ist sie?

1. Material

Türkischer Kaffee in einem Türken auf dem Sand.Bevor Sie das Kochen üben, wäre es schön, das richtige Kochgeschirr zu haben, oder? Lassen Sie uns daher zunächst die Kriterien für die Auswahl des richtigen Türken definieren. Der vielleicht wichtigste Faktor, der den Prozess selbst beeinflusst, ist das Cezve-Material. Ganz abgesehen von ganz extravaganten Produkten, wie Glastürken (solche habe ich persönlich noch nie erlebt), sind das:



  1. Lehm
  2. Keramik
  3. Aluminium
  4. Stahl
  5. Kupfer
  6. Abseits stehen elektrische Türken (ich habe ein separates Material über sie)

Jeder Typ hat seine Vorteile, aber ich glaube, und im Allgemeinen wird allgemein akzeptiert, dass der richtige Türke ein Kupfertürke mit einer Silberbeschichtung ist (weil reines Silber sehr teuer ist)

Ton und Aluminium sind am billigsten. Aber erstere haben neben verständlichen Schwächen wie Zerbrechlichkeit (einschließlich Temperaturabfall beim Waschen einer heißen Cezve) ein kritisches Minus - sie absorbieren Geschmack und Geruch. Das heißt, wenn Sie vorhaben, Kaffee aus verschiedenen Bohnen zuzubereiten, erhalten Sie im Laufe der Zeit und sehr bald immer eine Art Cocktail.

Aluminium hat einen ähnlichen Nachteil; beim Erhitzen interagiert es auch mit dem Produkt, was jedoch nicht zu einer merklichen Geschmacksvermischung führt. Aber diese Optionen sind die günstigsten:

Keramiktürken sind besser als irdene, sie mischen keine Aromen, obwohl sie in Bezug auf die Stärke nicht weit fortgeschritten sind. Aber sie haben noch ein weiteres Minus an Tongefäßen, nicht so kritisch, aber für mich bedeutsam: Wenn die Keramik vom Feuer genommen wird, gibt sie weiter Wärme an das Getränk ab, und oft läuft Kaffee weg, der bereits vom Herd genommen wird. Da ich, ich wiederhole, im Prinzip kein besonderer Kenner des türkischen Kaffees bin, auch das lässt mich oft im Stich, bei Keramik muss man den Moment des Abhebens zweimal gut einfangen.

Stahltürken sind grundsätzlich schlechte Manieren. Tatsache ist, dass jede Methode der Kaffeezubereitung, sogar Espresso, sogar Alternativen , auch auf Türkisch, erfordert, dass bestimmte Parameter so stabil wie möglich gehalten werden, um ein ideales Ergebnis zu erzielen. Inklusive Heizung. Sie sollte über die gesamte Fläche des Getränks möglichst gleichmäßig sein. Stahl hat eine relativ geringe Wärmeleitfähigkeit und die Erhitzung von Kaffee in einem solchen Türken ist ungleichmäßig. Der Boden ist oft verbrannt, während die oberen Schichten des Getränks nur knapp reichen können. Als Ergebnis stellt sich während des Kochens eine Art kontinuierliche Hämorrhoiden heraus. Entweder kann ich etwas nicht.

Nun, wir verstehen, dass das Endergebnis die beste Option ist - Kupfertürke ... Es hat eine maximale Wärmeleitfähigkeit, d. h. die Erwärmung erfolgt gleichmäßig über das gesamte Volumen. Beim Herausnehmen aus dem Feuer stoppt der Vorgang sofort - er ist leicht zu kontrollieren. Kupfer ist stark genug, leicht. Wer sich mit Chemie auskennt, wird vielleicht feststellen, dass Kupfer noch reaktiver ist als Aluminium. Ja, das ist so, aber Kupfertürken bedecken das Innere mit lebensmittelechtem Metall, einer dünnen Schicht Edelstahl oder Zinn (häufiger) oder sogar Silber (ja, das ist ein Idealfall, Kupfer mit Silberverzinnung). Einziger Minuspunkt: Der Preis für solche Türken ist im Durchschnitt am höchsten.

Kupfertürk

Kupfer gilt als das beste Material für Cezve. Im Gegensatz zu billigen Aluminiumversionen kosten Kupfertürken näher an 1000 Rubel.

Ideale Türken - Türkisches Kupfer mit silberverzinnter Sojamarke , Bronzegriff. Sie gewinnen mit ihnen Weltmeisterschaften. Aber der Preis beträgt etwa 7-8 Tausend Rubel. Dies ist ein Traum, nach dem man streben muss.

2. Form und Dicke der Wände

Der richtige Türke für Kaffee muss eine traditionelle, klassische Trapezform haben: einen verengten Hals und einen breiteren Boden, der etwa 10-15% breiter als der Hals ist. Warum brauchst du so eine Kehle? Anfangs, es minimiert die offene Oberfläche des Getränks, was zu einer dichteren Schaumkrone beiträgt. Die dicke Kappe ist wichtig für die Aromaerhaltung, sie blockiert die Verdunstung von ätherischen Ölen.

Zweitens, wenn der Boden breiter als der Hals ist, haben die Wände der Cezve eine Neigung - dies ist wichtig, damit die Dicke nicht aufsteigt, sondern im Gegenteil die Wände hinuntergeht und sich auf den Boden konzentriert. Viele Menschen lieben orientalischen Kaffee gerade wegen dieser Partikel im Getränk, in der Suspension, aber im Allgemeinen sollten in einem idealen türkischen Kaffee keine großen parasitären Verunreinigungen oder ihre minimale Menge vorhanden sein.

Wichtig ist, dass die Kehle nicht zu eng ist. Wir haben überall Türken und Cezves mit einem Hals, der zwei- oder mehrmal schmaler als der Boden ist, im Angebot. Das ist schlecht! Die Kappe der Creme erweist sich als zu dick und dicht, was sich nachteilig auf die Temperatur auswirkt - sie wächst schneller, als es für eine optimale Kaffeeextraktion Zeit benötigt (ca. 3-4 Minuten). Es stellt sich heraus, dass das richtige Verhältnis der Durchmesser des Halses und des Bodens (der Unterschied beträgt 15-20%) als natürlicher Regler der Temperatur und Geschwindigkeit des Garens des idealen Truthahns wirkt. In einem Cezve der richtigen Form entspricht die verstrichene Zeit bis zum Ansteigen der Kaffeekappe, dh die Temperatur erreicht etwa 93-95 Grad, der optimalen und es werden weder Timer noch Thermometer benötigt.

Was die Wandstärke angeht. Es wird angenommen, dass das Ideal etwa 1,5 mm beträgt. Im Prinzip werde ich dem nicht widersprechen. Begründung gegen dickwandige Türken: Wenn der Boden dick ist, aber keine Wände vorhanden sind, wird der Türke in zwei Teilen geschweißt - dies kann normal sein oder der Grund für eine verringerte Zuverlässigkeit sein. Bei einem konstanten Temperaturabfall kann die Naht undicht werden. Außerdem kann das Löten, abgesehen davon, dass es oft rein chinesisch ist (minderwertig), mit verdächtigen Legierungen durchgeführt werden. Außerdem wird dieser dicke Teil auf jeden Fall als parasitärer Wärmespeicher wirken, nachdem die Türken aus dem Feuer genommen wurden, aber das brauchen wir nicht.

Wenn der Türke ganz dickwandig ist, hat er ein Minus an Keramik, über den ich oben geschrieben habe - er gibt nach dem Entfernen aus dem Feuer umso mehr Wärme ab, es wird sehr schwierig, den Kochvorgang zu kontrollieren.

Cezva

Hier erzähle ich Ihnen von der Größe der Türken. Es wird angenommen, dass ein klassischer Türke nicht mehr als 100-130 ml haben kann. Es brüht normalerweise 70-100 ml bzw. für 7-10 Gramm fein gemahlenen Kaffee.

Allgemein, das Referenzverhältnis von Kaffee und Wasser beträgt 1:10 .

Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie, wenn der Türke bedingt 150 ml hat, etwas weniger darin kochen müssen, mindestens 120-130 ml. Denn der Füllstand des eingegossenen Wassers muss sich in der Nähe des Halses befinden, damit die offene Oberfläche und der Schaumstopfen optimal sind, damit die Temperatur bis zum Ansteigen der Kappe bis zum Rand der Cezve nicht mehr als 95 beträgt. Wenn Sie in einem 150-ml-Türke kochen, nur 70-80 ml-Getränk, können Sie den Moment des Anhebens des Deckels leicht sehen, in dem Sinne, dass es zu spät ist, wenn der Deckel bereits am Rand ist, der Kaffee hat begonnen zum Kochen liegt die Temperatur unter 100 oder mehr.

Denken Sie daran, dass in einem Türken gebrühter Kaffee den höchsten Koffeingehalt aller Arten von Kaffeegetränken enthält. Der Punkt ist, dass die Stärke des Geschmacks und die Menge an Koffein nicht identische Konzepte sind.

Induktionsherd

3. Türken- und Induktionsherd

Sie können in einem Türken Kaffee auf fast jeder Heizquelle zubereiten: Gas- oder Elektroherd, Sand, Kohlen, russischer Herd. Bei Induktionsherden gibt es jedoch ein bekanntes Problem. Kein Türke, außer Stahl, erwärmt sich nicht. Das heißt, ideal, Kupfer, geht durch den Wald, was tun?

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

1. Kaufen Sie Stahl und versuchen Sie, ihn zu meistern. So zu mir.
2. Kaufen Sie eine spezielle Kupferscheibe mit einer Stahlscheibe im Boden. Das sind halbe Sachen, das heißt, auch hier zeigt sich die ungleichmäßige Erwärmungscharakteristik eines gewöhnlichen Stahltürken. Da im Voraus nicht klar ist, wie dick die Stahlscheibe ist und wie stark sie in Kupfer eingebettet ist, gibt es keine Garantie, dass Ihr Induktionsherd sie erkennt und funktioniert.
3. Kaufen Sie einen speziellen Adapter. Kupfertürken sind nicht die einzigen, die unter modernen Platten leiden. Das gleiche Aluminium Geysir-Kaffeemaschinen , und verschiedene andere Gerichte sind nicht mit Induktion kompatibel. Und für solche Utensilien gibt es Adapter, die sich selbst erhitzen und Wärme an das darauf stehende Geschirr, in unserem Fall einen Türken, weitergeben.

Von gewöhnlichen Öfen sind Gasöfen am besten geeignet, da Sie das Feuer auf ihnen sehr fein einstellen können, aber wir brauchen den kleinsten.

Preise für Kupfertürken

Unten ist ein Teller mit automatisch aktualisierten Preisen in beliebten Online-Shops, in denen Sie einen Kupfertruthahn kaufen können (beginnend mit dem billigsten):

Inbetriebnahme (vor dem ersten Gebrauch)

Es gibt ein paar Tipps, die Sie befolgen sollten, bevor Sie Ihren neuen Turk / Cezve verwenden:

  1. Mit klarem Wasser abspülen.
  2. Mit Zitrone aufkochen (außer bei einem Aluminiumtopf).
  3. Die erste Portion mit Kaffee aufkochen, aber nicht trinken, sondern ausgießen.

Insgesamt sorgt dies für Sauberkeit, Desinfektion und bedeckt den Türken von innen leicht mit ätherischen Ölen, die als eine Art Schutzschicht wirken. Danach können Sie sicher kochen.
Ja, das Waschen eines Türken mit Reinigungsmitteln sowie in der Spülmaschine ist grundsätzlich nicht zu empfehlen.

Wie man Kaffee in einem Türken brüht

Im Allgemeinen ist das richtige Wort hier nicht besonders passend. Es gibt viele Möglichkeiten, Kaffee in einem Türken zuzubereiten, es gibt viele Rezepte, einschließlich solcher mit verschiedenen Gewürzen, für die der Nahe Osten berühmt ist. Aber eine der klassischen Optionen sieht so aus:

  1. Wir nehmen frisch geröstete Körner jeglicher Art und Braten nach Ihren Wünschen. Ich persönlich mag hell geröstete Arabica-Bohnen, da dunkle Braten unter Berücksichtigung des Kochprinzips im Türken zu bitter schmecken. Mahlen Sie sie zu Staub für alle Messer (Dreh-) Kaffeemühle (die schlechteste, aber akzeptable Option), besser - auf einem guten Handbuch (spezialisiertes türkisches Sozen / TimA oder einfach nur ein sehr hochwertiges Universalgerät, aber teuer C40 bestellen ) oder auf einem ernsthaften Mühlstein, vorzugsweise mit Mühlsteinen mit einem Durchmesser von 64 mm oder mehr. Elektrische mit kleineren Mühlsteinen (alle diese billigen konischen mit 38 mm) sind leider schlecht geeignet. Sie sollten möglichst gleichmäßig in der Größe von Puderzucker mahlen. Türkischer Kaffee ist die Art von Getränk, für die billige Drehmühlen besser geeignet sind als billige Mühlen.
  2. 1-2 Teelöffel Kaffee (7-10 Gramm) zu 70-100 ml Wasser bei Raumtemperatur geben, Zucker und Gewürze nach Geschmack hinzufügen, mischen. Sie sollten weder gekühltes noch erhitztes Wasser verwenden, das ist alles vom Bösen. Wenn Sie in Bezug auf Mineralisierung / Härte die Wahl haben, können Sie das Minimum beispielsweise aus einem Haushalts-Umkehrosmosefilter mit Mineralisator bedenkenlos verwenden - dies sind in der Regel 60-100 mg / g. Hier ist zum Beispiel eine kostengünstige Option für ein Eigenheim.
  3. Wir stellen den Türken auf niedrige Hitze, je länger er aufheizt, desto besser. Aber es gibt eine Grenze für alles, mehr als 5-6 Minuten pro 250 ml sind es nicht wert, es kann zu einer Überextraktion kommen. Optimal für 100 ml - 3-4 Minuten.
  4. Es ist unmöglich zu kochen, die maximale Endtemperatur des Getränks beträgt 95 Grad. Sobald der Schaum bis zum Rand gestiegen ist, nehmen wir den Türken sofort vom Feuer.
  5. Gießen Sie sofort den gesamten Inhalt zusammen mit dem Sediment in die Tasse(n).
  6. Wir warten auf Absenkung und Abkühlung - es ist unmöglich, ein Getränk mit einer Temperatur von 95 Grad zu trinken - ca. 3-5 Minuten nach Geschmack.

Regionale Rezepte (+ in den Kommentaren teilen)

Es gibt viele Variationen des klassischen türkischen Cezva-Kaffeerezepts, hauptsächlich in Ländern, die früher zum Osmanischen Reich gehörten oder unter seinem Einfluss standen.

In Bosnien und Herzegowina habe ich zum Beispiel einen Kochvorgang mit zwei Türken beobachtet:

  • Bei einem wird das Kaffeemehl einfach zuerst aufgewärmt.
  • In der anderen kochen Sie Wasser, das im ersten Türken in Kaffee gegossen wird
  • Danach wird der erste Türke angezündet und (wie im klassischen Rezept) dreimal fast zum Kochen gebracht
  • Aber es gibt eine Nuance - bei jeder Iteration wird die Kaffeecrema mit einem Löffel entfernt und in eine Tasse gegeben. Als Ergebnis haben Sie am Ende des Brühvorgangs eine halbe Tasse Kaffeeschaum, zu dem flüssiger Kaffee aus dem Türkischen hinzugefügt wird.

Das ist bosnischer Kaffee, aber ich bin mir sicher, dass viele Länder ihre eigenen lokalen Rezepte haben. Wenn du einen kennst - teile ihn in den Kommentaren!

PS Ich persönlich zitiere nicht die Möglichkeiten, eine Prise Salz hinzuzufügen und die Türken vorzuwärmen (zumindest bei nicht sehr dickem Kupfer). Bei mir ändert sich der Geschmack mit Salz entweder nicht oder wird schlechter, und durch das Vorwärmen der Türken kann man den eingegossenen Kaffee unter Berücksichtigung des kalten Wassers verbrennen, die Bedeutung ist mir umso unverständlicher.

Der Artikel verwendet Fotografien der Autoren Tyrone Adams, Roving-Aye! von Personen. CC-BY-SA 2.0; von (Elba) Dave Shewmaker von Gesichtern. CC BY-NC-ND 2.0; von Jason Rogers nach Gesichtern. CC BY 2.0

Häufig gestellte Fragen

  1. Ja alles stimmt. Gute Übersicht.
    Der Türke war immer zu Hause. Aber beherrschen Sie ihre ganze Kunst. Ich habe 3 Türken und ein halbes Jahr verbracht. Dank Ihrer Artikel, die endlich die Physik des Prozesses beschrieben, habe ich verstanden, was zu tun ist.

    Alexander

    28. August 18. c 05:00

  2. Jan, guten Tag!

    Danke für das interessante Material.

    Zu den Thesen des Artikels gibt es jedoch eine Reihe von Kommentaren/Anmerkungen:
    1. aus Erfahrung: dreimal Kaffee in einen Zustand bringen, in dem die Sahne durch den Nacken des Türken schnell aufzusteigen beginnt - bedeutet, am Ausgang sehr starken (und natürlich bitteren) Kaffee zu bekommen. Daher ist es (wiederum meiner Meinung nach) richtiger - bei der Zubereitung eines Getränks zunächst die Konsistenz und Farbe der Creme beachten: je dunkler (und rauer (in der Textur), mit dem Aussehen groß Poren) die Creme wird, desto stärker das Getränk. Weiter - spielen Sie mit diesen Parametern, um ein Getränk mit der erforderlichen Stärke zu erhalten.

    2. Beim fertigen Getränk entsteht zusätzlich Bitterkeit durch eine Suspension von Kaffeepartikeln, die in der Sahne verbleiben - ein leichtes Schütteln und Schütteln des Truthahns nach der Kaffeezubereitung und anschließendes Absetzen des Getränks auf dem Herd lässt die Kaffeepartikel aus der Sahne um zur Lösung zurückzukehren. Als nächstes gießen Sie Kaffee in einem dünnen Strahl aus dem Türkischen in die Tasse - am Ausgang bekommen wir ein Getränk mit einem weicheren Geschmack. Hier gibt es eine Nuance: Wenn der Türke aus Keramik ist, kühlt das Getränk aufgrund der geringen Wärmeleitfähigkeit der Wände langsamer ab, als sich die Dicke absetzt Substanzen aus Kaffeepulver.

    3. Das Rösten des Kaffeepulvers vor dem Befüllen mit Wasser führt dazu, dass das Pulver einen Teil (wenn nicht das gesamte) Kaffeearoma verliert. Dadurch schmeckt der Kaffee flacher.

    Hier ist übrigens ein Link zu einer Zusammenfassung experimenteller Daten zum Brühen von Kaffee:
    http://n-t.ru/ri/fz/fz204.htm
    (Siehe Punkt c).

    Ein C

    13. September 18. c 16:21

    • über das Rösten von Kaffee für einen Türken - ich bin nicht in dem Thema, gebe ich zu, aber ich denke, dass dies eine Tradition ist, die aus der Zeit überlebt hat, als Kaffeebohnen nicht vorgeröstet wurden, sondern dies kurz vor der Zubereitung getan wurde - schon in Bodenform. ist diese möglichkeit möglich?

      Andreas

      14. September 18. c 11:20

      • Meiner Meinung nach war diese Option möglich.

        Der grundsätzliche Nachteil des Röstens von Pulver bei einem Türken besteht jedoch darin, dass die Fläche, aus der Aromastoffe verdunsten, um Größenordnungen größer ist als die Fläche von Vollkornprodukten – der Aromastoffverlust durch das Pulver tritt in diesem Fall sehr hoch auf (evtl. größer als die Röstgeschwindigkeit), was letztlich zum Geschmacksverlust des fertigen Getränks führen sollte.

        Vielleicht war es notwendig, das Pulver direkt in einem Türken zu rösten, um den Zucker, aus dem die Kaffeebohne besteht, zu karamellisieren, aber dieser Prozess geht beim herkömmlichen Rösten so weiter.

        Ehrlich gesagt neige ich zu der Option, dass das Erhitzen notwendig war, um dem Pulver bestimmte Aromen zu entziehen, die für diese spezielle Kaffeesorte spezifisch sind. Wir mahlen die Körner, erwärmen sie, der Röstgrad bleibt fast unverändert, aber die flüchtigen Stoffe werden viel weniger - dementsprechend können wir aus einer dunkleren und helleren Röstung ein Getränk mit einer Geschmackskombination erhalten.

        Hast du versucht, so Kaffee zuzubereiten?

        Ein C

        15. September 18. c 18:04

        • Natürlich habe ich es ein paar Mal probiert, aber im Allgemeinen blieb der Türke für mich ein nostalgisches Omen eines 70er-Jahre-Cafés, wenn wirklich auf heißem Sand gekocht wurde. Deshalb sagte er sofort, dass ich nicht im Thema sei.

          Andreas

          15. September 18. c 22:59

          • Im Allgemeinen ist dies die sicherste Option - auf Sand zu kochen: gleichmäßiges Erhitzen und Begrenzung der maximalen Temperatur des Bodens der Türken ...

            Wenn, wie Sie sagen, diese Art der Kaffeezubereitung nach den 70er Jahren allmählich verblasste, dann ist das schade: Wer gibt die Kaffeeerfahrung und das Wissen weiter?

            Ein C

            16. September 18. c 11:42

            • in südlichen Ländern wird wahrscheinlich immer noch sowohl auf Feuer als auch im Sand gekocht, obwohl auch elektrische Türken auftauchten und der Espresso an Kraft gewann.
              Ich meinte das Gebiet der ehemaligen UdSSR. und in Westeuropa, an Orten mit einer großen Konzentration von Türken und anderen südlichen Völkern, glaube ich, dass sie auch die Tradition unterstützen. frage mich, wie es wirklich ist.

              Andreas

              16. September 18. c 16:07

              • Dazu müssen Sie mehr als ein Dutzend Orte bereisen ...)

                Ein C

                16. September 18. c 17:08

  3. Für die Induktion kann man meiner Meinung nach so bauen:
    1.Gusseisenpfanne auf dem Herd
    2.in es ist reiner Quarzsand
    3. ….
    4. GEWINN!!!

    Gusseisen auf Induktion funktioniert perfekt und hält Überhitzung stand, die beim trockenen Erhitzen unvermeidlich ist, ohne verdampfte Produkte
    die Türken aus dem Sand erhitzen - ideal zum Kochen

    ZingR

    24. Okt. 18. c 18:31

  4. Hallo! Sie irren sich ein wenig, Ihr letzter Link zum Kauf eines Kupfertürken ist ein Link zu einem Keramiktürken der brasilianischen Firma Ceraflame, es ist nur Kupferfarbe))

    Julia

    2 Nov 18 in 15:51

    • Links auf der Website werden von einem Roboter gesammelt, es ist üblich, dass er manchmal (aber äußerst selten) Fehler macht. Ich platziere Links nur manuell auf der Aktienseite.

      Jan.

      2 Nov 18 in 20:47

  5. Hallo! Sie schreiben in einem Artikel über das Kaffeebrühen bei einem Türken, über ein paar Erhebungen. Ich habe vor kurzem ein Video auf YouTube gefunden, in dem, wie angegeben, der Weltmeister im Kaffeebrühen zeigt, wie der Kaffee bei einem Türken richtig gebrüht wird und sagt, dass es falsch ist, ihn mehrmals zu erheben, dass dies seit Sowjetzeiten ein Mythos ist. Ich werfe Ihnen einen Link zu, ich setze die Zeit darin, wo es darüber steht. Können Sie etwas kommentieren?

    Evgeniy

    22. April 19 in 00:47

    • Dürfen. Dies ist ein äußerst umstrittenes Thema. Und ich bin kein türkischer Meister. Und selbst ich würde sagen, kein Experte, was im ersten Absatz dieses Materials zu stehen scheint, oder?

      Jan.

      22. April 19 in 11:58

      • Ja, alles ist klar. Ich habe keinen Kommentar mit einem Überlauf geschrieben, sondern mit dem Ziel, einen Link zu einer Informationsquelle zu geben, der Sie vertrauen können, damit der Artikel für die Besucher so nützlich wie möglich war, das ist alles ...

        Evgeniy

        22. April 19 in 19:17

  6. Wenn Sie Kaffee in Kupfer- und Stahltürken aufbrühen und ihn gewöhnlichen Kaffeetrinkern blind schmecken lassen, wie viele von ihnen werden den Unterschied bemerken?

    Evgeniy

    4. Januar 20 in 13:23

    • höchstwahrscheinlich wird es niemand bemerken, aber es geht nicht um den Geschmack, sondern um die Bequemlichkeit des Kochens. und auf stahl kann man alles richtig machen.

      Jan.

      6. Januar 20 in 11:38

  7. Hallo, danke für den Artikel! Könnten Sie bitte die Bilder von diesem Cezve sehen: https://www.amazon.de/-/de/gp/product/B07Q3Y6DZ6/ref=ox_sc_act_title_4?smid=A31IEEKAFDE33&psc=1 Findest du, dass der Hals im Verhältnis zum Boden zu schmal ist? Leider ist dies bei Amazon fast die einzige Option aus Kupfer, der Rest sind alle aus Stahl. Verwirrend sind hier nur der Durchmesser des Halses.

    Artjom

    23. Mai 21. Jahrhundert 23:59

    • Ja, es scheint, dass kein ideales Verhältnis enger ist als das, was als Benchmark gilt. Aber andererseits scheint es nicht sehr kriminell zu sein

      Jan.

      24. Mai 21 c 14:25

  8. Sag es mir bitte. Ich versuche Kaffee mit Milch ohne Wasser zu brühen, Fettgehalt 3,5%, laktosefrei. Ich probierte verschiedene Kaffee-Milch-Verhältnisse und 1:10 aus und fügte halb so viel Kaffee plus Zucker hinzu, brachte ihn auf 95 Grad und nahm ihn vom Herd. Ich gieße es in Tassen, aber die Suspension setzt sich auch nach 10 Minuten nicht ab, und es stellt sich heraus, dass Sie Kaffee mit einem bitteren Rückstand auf der Zunge trinken. Mit Wasser setzt sich bei einer ähnlichen Kochmethode die gesamte Suspension am Boden der Tasse ab. Ich habe mir eine Reihe von Videos über Kaffee mit Milch angesehen und scheine alles richtig zu machen, ich verstehe nicht, warum sich das Sediment nicht absetzt. Vielleicht ist Milch dichter als Wasser und Kaffee kommt beim Aufbrühen in einem Türken sowieso auf oder vielleicht mache ich irgendwo einen Fehler?

    Ruslan

    27. Juli 21 in 23:39

    • Vielleicht ist Milch dichter als Wasser - höchstwahrscheinlich daher. Er selbst kocht nie mit Milch, daher werde ich es Ihnen nicht objektiv sagen, sorry.

      Jan.

      30. Juli 21 in 07:56

  9. Jan, hallo.
    Darf ich eine Frage zum Cezve haben?
    Ich habe ein Kupfer-SOJA 225 ml und ein Glaskeramik-Kochfeld (keine Induktion). Seine Besonderheit ist, dass die Spirale der Pfannkuchen in dichten konzentrischen Kreisen gelegt wird und die Mitte des Pfannkuchens ohne Spirale bleibt.
    Wo ist es Ihrer Meinung nach besser, die Cezve zu platzieren: in der Mitte oder am Rand?
    Es ist nur so, während mein Kaffee einige Zeit brüht - fast 7 Minuten, bevor ich den Hut ziehe.

    Jakob

    14. Sep. 21 c 21:53