Bier der Woche: Three Notch’d Minute Man


(Shannon Hickman/Three Notch'd Brewing)

Dunstige, tropisch schmeckende IPAs aus Neuengland verbreiten sich weiterhin weit über die Brauereien in Vermont und Massachusetts hinaus, die den Stil erfunden haben.

Minute Mann IPA von Charlottesvilles Three Notch'd Brewery wird auf dem Etikett als New England IPA ausgewiesen ist gekommen, um Neuengland-IPAs zu definieren. Es ist definitiv ein saftiges Ale, scharf mit Orange und Mandarine, ergänzt durch ein bisschen Kiefer.

Der erste Schluck kann mit einem Orange Julius verglichen werden, aber es steckt mehr dahinter als Zitrusfrüchte: Herbes Grapefruitmark und harziger Hopfen lassen die Party krachen, um im Abgang eine sanfte Bitterkeit zu erzeugen.



Wenn eine Brauerei ihr Bier als New England IPA bezeichnet, lädt sie zu Vergleichen mit dem Heady Topper des Alchemisten, dem Julius von Tree House und einer beliebigen Anzahl von Fünf-Sterne-Bieren ein. Obwohl Minute Man die süßen Fruchtaromen hat, weist er nicht alle Merkmale des Stils auf. Aber ich lasse dem Genuss lieber nicht die Taxonomie im Wege stehen: Egal wie man Minute Man einstuft, es ist würzig und leicht zu trinken.

— Fritz Hahn

Three Notch’d Minute Man. Threenotchdbrewing.com . Ungefähr 12 US-Dollar pro Six-Pack 12-Unzen-Dosen; $8 pro Pint in Bars.