Verteilungsposten: Methoden zum Verteilen von Kaffee in einem Korb

Ich habe die Kommentare unter meinen neuesten Mühlenbewertungen noch einmal gelesen und eine Tatsache festgestellt - ich schreibe immer über die Bedeutung von Manipulationen, aber ich konzentriere mich nicht auf den Prozess der Kaffeeverteilung im Korb, da dies ein selbstverständlicher Schritt ist. Und es wäre eine gesonderte Hervorhebung wert. Was ich tue.

Oftmals erfolgt der Kauf einer semiprofessionellen Kaffeemaschine (Gaggia Classic, Lelit, Ascaso - das ist alles) nach langjährigem Gebrauch einer typischen Heim-Espresso-Kaffeemaschine mit Doppelbodenkörben (oder Sahneventilen wie Gaggia Viva) und lang- Begriff Verwendung einer Einsteiger-Kaffeemühle. Stimmen Sie zu, viel seltener wird die bedingte Classic als erste Kaffeemaschine gekauft oder von einem Kaffeevollautomaten darauf umgestellt.

Ich denke, es ist sehr einfach, in diesem Szenario in die Falle zu tappen, wo maximale Aufmerksamkeit auf die Feinheit des Mahlens und die Kraft des Drucks gelegt wird Tempera ... und vergessen dabei die Verteilung des gemahlenen Kaffees im Korb und die Mahlqualität. Ein typischer Benutzer kann verstanden werden:



  • Er wurde schon lange mit einem Heimhorn und einer Heimkaffeemühle gequält, um den Korb so zu füllen, dass in 25 Sekunden mindestens 40 Gramm fließen. Daher handelt es sich, nachdem es sich fortschrittlicherer Geräte zu Nutze gemacht hat, weiterhin durch Trägheit:
    • Der Pier ist das Minimum
    • Dosen - maximal füllen wir den Korb bis zum Rand
    • Wir drücken mit dem ganzen Körper auf die Tempera
  • In den meisten Espresso-Trainingsvideos wird der Verteilung (Verteilung) des Kaffees in einer Tüte wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Das ist verständlich - im Rahmen befindet sich teure Profimilch, die nicht zerknittert und gemahlenen Kaffee in einem sauberen Rutsch mit minimalen Verzerrungen in den Halter gießt. In diesem Fall genügt es in der Tat, sich auf einen kurzen, aber gut geschliffenen Rippenschlag zu beschränken - Handfläche, nicht Tempera! - laut Halter, um die Bodenmasse zu nivellieren und dann mit einem einzigen und nicht minder geschärften Druck auf den Stampfer zu versiegeln.

So stellt sich heraus, dass niemand auf die Verteilung achtet, die Bühne ist von außen zu unsichtbar. Und es ist wichtig, insbesondere bei mangelhafter Heimausstattung.

Fakt Nummer 1. Der Tamper versiegelt nur die Kaffeepille, entfernt keine Klumpen und glättet den Kaffee nicht.

Wenn sich nach dem Mahlen in Ihrem Siebkorb ein schiefer Haufen Kaffeemehl mit Klumpen bildet, dann stoßen Sie mit einem Stopfer hinein - egal wie metallisch und schwer er auch sein mag - und mit einem Kraftaufwand von mindestens 40 kg werden Sie nicht eine einheitliche Tablette. Optisch - ja, die Oberfläche der Kaffeetablette ist flach, horizontal, aber:

  • In dem Kreissektor, in dem weniger Kaffee vorhanden war, wird seine Dichte nach dem Temperieren dementsprechend auch geringer sein. Wenn es verschüttet wird, strömt Wasser durch dieses Segment, wodurch der Kaffee in anderen Teilen der Kaffeetablette viel schlechter wird:

  • Es entstehen optisch keine Klumpen, auf der Oberfläche liegende Klumpen können sogar nivelliert werden. Aber in der Tiefe der getönten Kaffeetablette bilden sich an ihrer Stelle Herde mit einer höheren oder niedrigeren Dichte (im Bild unten - links), und wir streben nach dem gleichmäßigsten Fluss (rechts):

Klumpen im Mahlgut verhindern ein gleichmäßiges Durchfließen des Wassers durch die Kaffeetablette

Es ist wie bei Defekten in Pflastersteinen. Ist Ihnen aufgefallen, wie flach in den ersten Tagen nach der Renovierung der Spielplatz nach ein oder zwei Monaten zu laufen beginnt?

Der Boden unter den Fliesen sackte ungleichmäßig ab, ebenso wie eine schlecht verteilte Kaffee-Kaffee-Pille.

Es ist das gleiche Prinzip wie beim Espresso. Obwohl die Oberfläche vor dem Verlegen optisch noch vorhanden war, wurde sie irgendwo auf dichtem Boden und irgendwo auf einer mit Sand bedeckten Grube verlegt. Es fing an zu regnen – und das Wasser begann schnell durch den losen Sand zu fließen, ihn wegzuspülen, aber harten Boden zu vermeiden. Eigentlich läuft fast der gleiche Vorgang beim Verschütten im Siebträger ab.

Es gibt eine einfache Möglichkeit, die Dichte der Tablette im Nachhinein zu überprüfen - drücken Sie Ihren Finger mit ungefähr gleicher Kraft auf verschiedene Teile des verwendeten Kaffees in der Halterung. Bei einer ehrlich schiefen Verteilung spült selbst eine optisch gleichmäßige Tablette nicht gleichmäßig:

Verteilungs-(Verteilungs-)Fehler des Kaffees bei der Espressozubereitung auf einer Rotor-Kaffeemaschine

So überprüfen Sie das Tablet auf Nivellierungsfehler: links - schlecht, rechts - gut. Übrigens gibt es eine Idee für unsere chinesischen Freunde von Aliexpress. Man kann sich einen speziellen Geräte-Checker vorstellen, eine Art Stativ mit 3-4 Beinen gleichzeitig, das auf verschiedene Teile des Kaffeetabletts die gleiche Kraft ausübt.

Mit anderen Worten, unser Ziel ist es, vor der Verwendung von Tempera eine gleichmäßige Schicht gemahlenen Kaffee im Korb zu erzeugen. , und mit Tempera werden wir es nur so weit verdichten, dass es den notwendigen Widerstand erzeugt. Hydrodynamik pur.

Türkischer Kaffee mit Milch

Fakt Nummer 2. Manchmal gilt nach der goldenen Regel das maximale Budget für eine Kaffeemühle und das Minimum für eine Kaffeemaschine ist eine Ausnahme.

Damit meine ich, dass es manchmal ausreicht, die Fähigkeit des Kaffeeverteilens zu verbessern, um das Ergebnis zu verbessern, und nicht erst für eine neue Kaffeemühle zu rennen und auf die alte zu beschimpfen.

Ein markantes Beispiel aus der jüngsten - Rommelsbacher EKM 500 ... Wie ich in der Rezension geschrieben habe, ist es mit einigen Einschränkungen für Körbe mit einem Boden mit großem Durchmesser geeignet. Die Haupteinschränkung ist die generell geringe Anzahl von Mahlgraden, die für mehr als 20 Sekunden abgeworfen werden können. Aber der Trick ist, dass ohne eine kompetente Verteilung dieser Abschlüsse buchstäblich 1-2 und mit einer kompetenten Verteilung bereits 3-4. Spielen Sie außerdem mit der Grammatik herum - und schon stehen 4-5 zur Verfügung. Und wenn wir noch eine gelungene Sorte, wie einen frisch gerösteten Brazil Santos, der an sich dichter ist, in die Hand nehmen, geht das in der Regel gut.

Dies negiert nicht die Tatsache, dass Sie idealerweise für die bedingte Gaggia Classic eine fortschrittlichere Milch kaufen müssen. Aber unser ganzes Leben dreht sich um Kompromisse, und unter den Bedingungen von Kompromissen können Sie auf der EKM500 auch zusammen mit der Classic Espresso zubereiten. wie an der Bar .

Verschiedene Verteilungsmethoden (Verteilung) von Kaffee im Korb

Die Einführung wurde verschoben, weil ich die Physik des Verfahrens mit meinen Fingern und anschaulichen Beispielen beschreiben wollte. Kommen wir nun zum Kern – ein Überblick über gängige Methoden zur Kaffeeverteilung in einem Espressokorb. Keine von ihnen sollte als direkt und die einzig richtige Anweisung betrachtet werden. Probiere sie einfach alle aus, schau dir einige typische Techniken an, kombiniere sie miteinander und ... erfinde deine eigene Methode, die am besten für deine Kaffeemühle (zerknittert / zerknittert in erster Linie), deine Kaffeemaschine geeignet ist , Ihren Korb (sie unterscheiden sich nicht nur im Durchmesser, auch das Profil der Wände beeinflusst), sondern am Ende zu Ihren Händen.

Teile deine Erfahrungen in den Kommentaren! Wie nivellieren Sie Ihren Espresso-Kaffee? Welche Geräte und Techniken verwenden Sie?

# 1. Ausrichtung der Finger oder Klingen

Hier geht es nicht darum, eine Kaffeetablette mit dem Finger zu bedienen, sondern darum, wie man das überschüssige Kaffeemehl bündig mit der Korbhöhe abschneidet, wie die Bayern Bierschaum abschneiden.

1.1. Sie müssen Kaffee in einen Korb mit Brühe mit einem Schieber mahlen. Wenn Sie eine gute Kaffeemühle haben, klumpt sie nicht, dann erhalten Sie eine völlig homogene und flauschige Masse. Als nächstes geht es an die Kleinen - sanft mit einem geraden Finger, einem Messerrücken, einer Klinge, einer Spiel- oder Bankkarte den überschüssigen Kaffee bündig mit der Oberkante des Korbes abbürsten:

Ausrichtung

1.2. Eine Variante der gleichen Methode mit weniger Kaffeekonsum besteht darin, eine kleine Rutsche zu machen, und mit ähnlichen Bewegungen fahren wir sie über eine Kaffeetablette, um alle Hohlräume zu füllen:

Nivellieren, Mahlgrad im Espressokorb nivellieren

Nachteile:

  • erhöhter Konsum von wertvollem frisch gemahlenem Kaffee (ein Großteil geht einfach in die Spüle / Urne / Klopfbox );
  • die Methode stellt hohe Anforderungen an die Kaffeemühle - damit sie nicht klumpt, da diese Methode in keiner Weise mit Klumpen bekämpft;
  • nicht universell, nicht für jeden Korb geeignet, nicht für jedes Getreide, denn bei dieser Methode sind wir gezwungen, immer einen vollen Korb mit gemahlenem Kaffee zu erhalten (weniger kann man nicht machen).

Aber beim letzten Manko kann eine selbstgebaute Richtmaschine helfen, die dem Razor Tool von Breville / Bork nachempfunden ist (wir werden diese Methode als nummerieren) 1.3 ):

Rasiermesser von Breville, Sage, Bork

# 2. Vertikales Tippen

Nicht ganz ein vollwertiger Weg, eher ein Element des Spiels. Wenn Sie mit dem Halter von oben leicht gegen die Kante der Arbeitsplatte schlagen, wird die Kaffeemasse dicker und setzt sich etwas ab. Und wenn es Lufteinschlüsse oder Hohlräume gab, werden sie verschwinden.

Vertikale Tap-Ausrichtung

Je nach Körnung, Mahlgrad, gewünschtem Gramm kann dieses Element in Kombination mit anderen Optionen verwendet werden. Entweder am Anfang (wenn Sie ein großes Volumen für das gewünschte Gramm benötigen, über den Korbrändern) oder am Ende, vor der eigentlichen Manipulation.

Die Hauptsache hier ist, es nicht zu übertreiben und nicht die Wirkung eines Erdbebens zu erzeugen, wenn durch einen zu starken Schlag Risse in einer bereits gebildeten Kaffeetablette auftreten.

Nr. 3. Horizontales Klopfen an den Seiten

Die einfachste und zugleich schwierigste Methode, anwendbar, wenn keine Klumpen im Mahlgut vorhanden sind. Durch sanftes Klopfen einer weichen Handfläche von verschiedenen Seiten auf den Halter und gleichzeitige Bewegungen, um dem Aufprall des Siebträgers selbst zu begegnen, können Sie den Kaffee sanft im Korb verteilen. Zusätzlich können Sie sich durch Kippen selbst helfen.

Nivellierung (Verteilung) des Kaffees im Halter

Die Hauptsache ist hier das Training, denn zunächst bewegt sich Ihr gesamter Kaffee entweder in Richtung des Aufpralls oder umgekehrt. Es ist notwendig, wie ein Koch, der Eier mit einer Pfannenwelle ohne Pfannenwender dreht, die ganze Physik buchstäblich zu spüren. Üben Sie mit billigem Kaffee, damit es Ihnen nichts ausmacht. Und natürlich sollten Sie keine Metalltempera für Streiks verwenden - sonst bekommen wir wieder die Wirkung eines Erdbebens, wie im obigen Absatz.

Alle oben genannten Verfahren erfordern beim ersten Schleifen eine hohe Qualität ohne Klumpen. Im Folgenden finden Sie daher einige Optionen, die nicht nur helfen, Klumpen zu verteilen, sondern auch zu entfernen.

Nr. 4. Ein Glas Barista + Life Hack: ein Glas für Analysen Perint

Es werden spezielle Barista-Gläser verkauft für Geld , und es gibt 9-Rubel-Becher für Urin aus der Apotheke. Die von 100 ml und von Perint sind geradezu ideal für Körbe mit einem Durchmesser von 58 mm.

Verteilung (Verteilung) von gemahlenem Kaffee mit einer Tasse

Generell verfahren wir bei diesem Glas nach folgendem Algorithmus:

  • Wir legen Kaffee hinein
  • Wir schließen und schütteln, es ist nicht notwendig, stark auf und ab zu schütteln, es ist besser, Bewegungen in einer horizontalen Ebene zu machen
  • Wir schrauben ab, setzen den Halter statt des Deckels auf, drehen um
  • Erneut wurden radiale Bewegungen auf das Niveau gerüttelt und das Konto entfernt.

Wählen Sie danach je nach erhaltener Kaffeemenge eine der ersten drei Methoden, um die Verteilung abzuschließen.

Ein Glas Perint zur Analyse eignet sich für die Verteilung von Kaffee

Wenn Sie auch ein Glas zur Analyse verwenden, drücken Sie es nicht zu stark in den Korb. Andernfalls wird es später beim Herausziehen des Glases schwierig, den Halter nicht scharf zu schütteln und nicht alles zu ruinieren.

5. Вехника айса (WDT, Weiss Distribution Technique) - Beliebt!

Ja, die Methode hat einen Autor und einen Namen - John Weiss. Deshalb heißt es so, und nicht, weil Weiss etwas aus dem Deutschen übersetzt ist, und nicht, weil Weiss irgendein legendäres Kaffeehaus ist, in dem diese Methode erfunden wurde.

Die Grundidee ist einfach - mit einer Nadel, einem Zahnstocher, einer Büroklammer, einer Stricknadel, am Ende beim Mahlen zu mahlen, damit alle Klumpen brechen und sich nicht nur oben, sondern auch auf den unteren Ebenen vermischen . Und gleichzeitig den Kaffee verteilen.

WDT Kaffeeausbreit- und Klumpentechnik

Gleichzeitig ist es wünschenswert, den Zahnstocher möglichst zufällig zu bewegen. Es ist am besten, die Flugbahnen nicht zu wiederholen, um keine zusätzlichen Tubuli in der Kaffeepille zu erzeugen. Sie sind natürlich noch minimal geformt, daher ist es nach Abschluss wünschenswert, mit Methode Nummer 2 zu treffen.

Um die Verwendung von WDT zu vereinfachen, müssen Sie so etwas wie einen Trichter organisieren. Das heißt, ein Kegelstumpf, der parallel zu seinen Wänden eng in den Korb passt und ihn dadurch gewissermaßen vergrößert, weiter nach oben:

Solche Trichter werden mittlerweile von chinesischen Herstellern von Kaffeezubehör hergestellt ( siehe unten ), aber es ist einfacher, sie aus einer halben Literflasche Mineralwasser, einem Pappbecher der richtigen Größe oder einem Glas Joghurt zu schneiden. Eine Flasche Siracha-Sauce passt übrigens perfekt zum 58. Durchmesser. Sie können auch meine Lieblingsbehälter für Flüssigkeitsanalysen aus der vorherigen Methode verwenden.

Übrigens können Sie Ihr WDT-Zubehör sogar in 3D drucken fertige Modelle Es gibt. Aber ich mag die Tatsache nicht, dass das Chaos der Bewegungen verloren geht, die Nadeln entlang derselben Flugbahn rotieren, was die Wahrscheinlichkeit einer Kanalbildung erhöht.

bester Kaffee für Türken

Und noch ein paar Möglichkeiten - Variationen der allerersten Methode - unten:

№6. Stockfleth

Eine andere personalisierte Art, diesmal benannt nach dem Café Stockfleths in Oslo. Der Legende nach wurde es von Tim Wendulbow erfunden, der dort arbeitet und 2004 die International Barista Championship gewonnen hat.

Im Großen und Ganzen ist dies eine Variation von Methode 1.2 mit kreisförmigen Bewegungen. Die Bedeutung ist dieselbe - wir fahren den Schieber entlang der Oberfläche der Kaffeetablette, um ihre Oberkante bündig mit dem Niveau des Korbes zu machen:

Stockfleth

Orthodox Stockfles ist eine ziemlich schwierige Methode, mit unangenehmen Ellbogenbewegungen und unterschiedlichen Bewegungen für Rechtshänder / Linkshänder. Es gibt viele Demonstrationen auf YouTube, schau, ich sehe keinen Grund, schriftlich nachzuerzählen.

Meiner Meinung nach sind die Stockfleth-Anweisungen nicht als Doktrin zu verstehen. Die Hauptsache ist, die Bedeutung zu verstehen, und Sie werden die bequemsten Bewegungen für sich selbst finden. Darüber hinaus gibt es viele sehr ähnliche Techniken, zum Beispiel die Methode von Shindel, bei der die Finger in V gefaltet werden, für mich ist es viel bequemer:

Shindel's method

Nr. 7. Nord-Süd-Ost-West

Im Wesentlichen die gleiche Version 1.2, aber eingehüllt in einen mnemonischen Namen. Nun, um es leichter zu merken. Wir machen Nivellierbewegungen:

  • von oben nach unten und zurück
  • von rechts nach links und zurück

Schomer's distribution technique: North-South-East-West

Diese Methode wird manchmal auch Shomer-Technik genannt, nach ihrem Schöpfer David Shomer aus Seattle. Vielleicht die älteste der personalisierten Methoden - Schomer hat in den späten 80er und frühen 90er Jahren aktiv Baristas ausgebildet und Bücher geschrieben.

Bonuslied. Sondergeräte (Verteilertools)

Chinesische Hersteller haben die Mode aufgegriffen und produzieren (und verkaufen natürlich auf Aliexpress) spezielles Zubehör zum Ausgleichen und Verteilen von Kaffee im Korb. Aber es gibt nicht viel Abwechslung:

  1. Barista Messbecher oben erwähnt. Es gibt Metall Chinesischer No-Name mit Aliexpress , es gibt Marken, aber Plastik von Pullman .
  2. Dosiertrichter, Dosierringe. Typ eine solche , eine solche oder eine solche ... Sie werden bei der Anwendung der Weiss-Technik (WDT) nützlich sein, sowie bei allen Methoden, bei denen Sie etwas mehr Kaffee mahlen müssen, als in den Korb passt.
  3. Aber hauptsächlich auf dem Markt gibt es eine solche Spreader-Leveler, die ich bereits im Artikel erwähnt habe über Temperas ... Das Funktionsprinzip ist ähnlich wie beim Breville Razor Tool. Was mich an ihnen verwirrt ist, dass sie nur in der obersten Schicht Kaffee nivellieren und verteilen. Ich habe nicht mit einem durchsichtigen Behälter experimentiert, aber etwas sagt mir, dass ein solcher Verteiler alle Klumpen, Unregelmäßigkeiten und Tunnel im unteren Teil der Kaffeetablette intakt lässt.

Statt Ausgabe

Ich möchte noch einmal betonen, dass es sich bei den oben genannten Methoden der Kaffeeverteilung in einem Korb nur um verschiedene Techniken handelt, die miteinander kombiniert werden können und sollten. Überlege dir idealerweise deinen eigenen Weg, der darauf basiert und teile ihn in den Kommentaren.

Es hängt alles von Ihrem Korb (hoch / niedrig), und von der Kaffeemühle (zerknüllt / zerknittert nicht, gießt gleichmäßig / schief), dem Kaffee selbst und seinem Preis ab (Sie sind bereit 2-3 Gramm zum Mahlen zu spenden oder nicht ) und sogar das gewünschte Brühverhältnis. Aber im Allgemeinen gilt, je billiger die Mühle ist, desto mehr Aufmerksamkeit muss der Verteilung geschenkt werden.

Bei Kaffeemaschinen mit Doppelbodenfilter (Delonghi, Vitek, Krups - im Großen und Ganzen alle gängigen Marken außer Gaggia / Saeco) hat die Kaffeeverteilung wenig Einfluss auf das Endergebnis, aber es wird sicherlich nicht schlechter. Auf Cremefiltern wie Gaggia Viva – ein bisschen mehr. Aber für alle Körbe mit einem Boden ist dies ein obligatorischer Schritt.

P.S. Abschließend beantworte ich noch eine mögliche Frage-Einwand. Aber ich mache keine Verteilung, ich lege mehr Getreide in den Korb und erreiche meine 36 Gramm in 27 Sekunden ohne Probleme! Muss ich etwas tun?.

Tatsache ist, dass eine niedrige Infusionsgeschwindigkeit nicht bedeutet, dass die Infusion über das gesamte Tablettenvolumen gleichmäßig erfolgt. Wenn Sie eine elektrische Kaffeemühle unter 300 € verwenden, haben Sie höchstwahrscheinlich eine Panne. Es ist nur so, dass Sie den Mahlgrad so fein mahlen und den Korb so stark füllen, dass das Wasser auch durch diese Spülung sehr langsam läuft.

Als Illustrationen habe ich meine Fotos und Collagen verwendet, animierte Gifs aus Videofragmenten der folgenden Kanäle: Clifton Coffee Roasters, Versalab Grinder, La Marzocco Home, Super Spro Bros, curedcoffee. Und auch Fotos von den Seiten fivesenses.com.au und kopiaddict.com.


Häufig gestellte Fragen

  1. Ich möchte ein wenig von meiner frischen Erfahrung teilen.
    - In den Foren gibt es Streit um flache und konische Mühlsteine ​​in Kaffeemühlen und dass es bei flachen Mühlsteinen schwieriger ist, einen gleichmäßigen Fluss zu erreichen. Ich weiß nichts über die Mühlsteine ​​oder etwas anderes, aber nach dem Wechsel der EKM 500 (mit kleinen konischen Mühlsteinen) auf die Eukera Mignon Specialista (mit flachen) konnte ich zum ersten Mal keinen Kaffee ohne Pannen zubereiten, was ich konnte nicht vorher sagen - es war nur, dass der Kaffee schneller oder langsamer verschüttet wurde. Und nachdem die Kaffeemühle am bodenlosen Boden gewechselt wurde, begann es direkt in alle Richtungen zu streuen. Ich habe vorher nicht verstanden, was es war. Und das trotz der Tatsache, dass ich die WTD-Methode verwendet habe, die Kaffee mit der besten Qualität zu verteilen scheint.
    - Aber dieser sehr chinesische Nivellierverteiler hat mir geholfen, mit ständigen Pannen fertig zu werden. Bei der ersten Benutzung verschwanden die Pannen. Als ich dann jedoch nur anfing, diesen Leveler ohne andere Methoden zu verwenden, kehrten die Ausbrüche zurück, aber nicht jedes Mal. Aber die Stabilität ist viel besser. Und ich lerne immer noch, wie man richtig verteilt.

    Ildar

    27. März 20 in 17:17

    • Vielen Dank für Ihr Feedback, Ildar. Die Frage ist nicht das Thema: Sie können beim Spezialisten nicht sagen, wie viele Umdrehungen der Verstelllamm vom Minimum bis zum Maximum sind?

      Artem

      27. März 20 in 18:07

      • Artjom, sah die Erwähnung von etwa 5, hier im Video gibt es mehr - 6/7. Anscheinend ist 6 die ungefähre Anzahl der Umdrehungen.

        https://youtu.be/g_9AJYzlQmY?t=106

        Andreas

        der beste kaffee

        28. März 20 in 00:06

        • Danke, Andrej. Es gibt natürlich den Verdacht, dass sie mit Revolution 180° meint ... ich werde andere Besitzer quälen

          Artem

          29. März 20 in 13:29

      • Über den Umsatz kann ich nicht genau sagen. Ich habe die ganze Zeit vollen Kaffee, man kann ihn hier und da nicht wirklich drehen. Aber im Internet stieß man auf Informationen über 6 Umdrehungen.

        Ildar

        5 Apr. 20 in 16:53

    • Ildar, guten Tag!
      Sag mal, hast du eine neue Gaggia Classic Kaffeemaschine?
      Wenn ja, welchen Durchmesser der Richtmaschine hast du gekauft?
      Ich habe mir so ein 58,5 mm Spielzeug bei Ali bestellt, da das Temperament 58, 35 mm beträgt. ein wenig locker.
      Aber ich sitze immer noch in Gedanken, es wird nicht gehen

      John

      5 Apr. 20 in 16:05

      • Ich habe einen IMS-Korb (wie ich vor kurzem herausgefunden habe, habe ich vielleicht deshalb Probleme mit der Verteilung - er ist zu anspruchsvoll. Irgendwann werde ich es mit meinem eigenen Korb versuchen), aber sein Innendurchmesser ist der gleiche wie bei mein einheimischer Korb - 59mm. Ich habe einen Nivellierer von Alishka 58.35 und er scheint normal zu sein, obwohl er ein wenig im Korb hängt. An den Rändern des Korbes bleibt nichts zurück, aber manchmal bleibt an den Seiten ein wenig auf der Richtmaschine selbst zurück. Dann temperiere ich mit 58,5 Tempera - so passt es perfekt. Also der Leveler 58.5 wird meiner Meinung nach in Ordnung sein.

        Für diejenigen, die noch darüber nachdenken, eine Richtmaschine zu bestellen: Bei Ali 58.5 ist sie schwer zu finden und die Auswahl ist unter 58.35. Aber nehmen Sie mutig 58,35 - es erfüllt seine Funktion perfekt. Der Planierer ist nicht so kritisch, dass er etwas kleiner ist - beim Verdrehen baumelt er ein wenig und fährt dadurch immer noch über alle Oberflächen.

        Ildar

        5 Apr. 20 in 16:52

        • Danke beruhigt)
          Sagen Sie mir, woher haben Sie den IMS-Korb und welchen?
          Es gibt viele davon, wie IMS und VST. Ich dachte, etwas aus diesen Pontoy-Körben zu kaufen, aber ich habe mich noch nicht entschieden.
          Und wenn es Ihnen nicht schwer fällt, schreiben Sie Ihre Meinung im Vergleich zu Ihrem eigenen Warenkorb, wie groß der Unterschied ist. Und gibt es in der Praxis einen Gewinn an Geschmack ...
          Nach meinem Verständnis haben wir das gleiche Set (Gaggia Classic + Specialita), also doppelt interessant

          John

          5 Apr. 20 in 20:23

          • Ich habe es zu expert-cm gebracht. Ich habe den Artikel im Off abgeholt. IMS-Website für gaggia classic. B682TH24.5M. Für 12/18gr.

            Welchen Türken soll man wählen

            Über den Korb werde ich nicht wirklich etwas schreiben, da ich ihn fast gleich nach dem Kauf einer Kaffeemaschine bekommen habe, als ich noch nicht wirklich was machen konnte. Und mein Geschmack ist noch nicht weit genug entwickelt, um den Unterschied zu bemerken. Ich bin auf die Worte kluger Leute hereingefallen und habe es gekauft. Aber erst neulich, in einem der Foren, bin ich auf die Meinung gestoßen, dass die IMS- und VST-Körbe viel höhere Anforderungen an die Verteilung und Ausstattung stellen und sich daher aufgrund des starken Drucks am beginnend, was das Tablet leicht zerstört. Ich neige dazu, dies zu glauben, weil es sehr schwierig wurde, beim Wechsel zu einem Spezialisten die perfekte Meerenge zu schaffen, sehr oft gibt es Mini-Pannen. Mir wird dieser Kaffee ausgehen (es ist noch eine Portion übrig) und ich werde versuchen, zu meiner Heimat Gajiv zu wechseln und zu vergleichen. Dann füge ich es hinzu.

            Aber trotz all dieser Kleinigkeiten (die größtenteils aus Launen und Launen entstanden sind) bin ich mit dem Set sehr zufrieden. Gaggia Classic und Specialista sind übrigens fast gleich hoch, buchstäblich ein paar Millimeter Unterschied, was einmal mehr zeigt, wie sehr sie zusammenpassen.

            Ildar

            5 Apr. 20 in 20:38

            • Ich habe auch gelesen, dass diese Körbe anspruchsvoll sind in Bezug auf Schleifen, Verteilen, Stampfen. Aber dementsprechend geben sie einen reicheren Geschmack. Angeblich)
              Wenn es nicht schwierig ist, schreiben Sie eine persönliche Meinung, wie es in der Praxis ist.

              Und ist dieser spezielle Korb in Bezug auf das Volumen wie ein einheimischer oder weniger?
              18gr. passt das normal?
              Und ich schaue mir jetzt das Preisschild an, ich habe die Preise von 3 Tonnen gesehen. für den Korb, aber anscheinend war es noch teurer VST.

              John

              5 Apr. 20 in 21:02

              • Die Größen sind fast gleich. Der Hauptunterschied besteht darin, dass IMS fast gerade Kanten hat, die nach unten gehen, während das native eine Fase irgendwo im unteren Drittel hat, und die Qualität der Lochbearbeitung ist ein Unterschied in der Größenordnung zugunsten von IMS, was an der bloßes Auge. Ich bin 19gr drin. Jetzt koche ich - nach dem Kochen sind die Spuren des Netzes spürbar. Mit einem starken Verlangen und einem starken Barista passen vielleicht sogar 20.

                Ildar

                5 Apr. 20 in 21:11

              • Ich habe mich mit dem Originalkorb gegönnt. Wie sich herausstellte, passen normalerweise 17 g hinein, gegenüber 18,5 g des gleichen Kaffees in IMS's. Pannen sind etwas weniger geworden, aber ich werde nicht sagen, dass sie ganz weg sind. Aber der Geschmack hat mir überhaupt nicht gefallen - er wurde irgendwie sehr staubig. Aber vielleicht ist dieser neue Kaffee (Brazil Santos 17/18 von Torrefacto) nicht ganz erfolgreich - auch IMS-Körbe haben ihn nicht richtig zubereitet. Aber es war besser als das Original: weniger von diesem staubigen Geschmack. Und wenn man bedenkt, dass mein Geschmack unter Kaffee schlecht entwickelt ist, empfinde ich all diese Schattierungen nicht besonders, nur sauer / bitter / lecker. Im Allgemeinen habe ich es mir gegönnt und bin wieder auf den Korb von IMS umgestiegen. Vielleicht probiere ich es noch mal mit einem anderen Kaffee, je nach Lust und Laune.

                Disclaimer: Ich bin neu bei Espresso, ich koche erst seit drei Monaten und es lohnt sich nicht zuzuhören.

                Ildar

                12. Apr. 20 in 18:56

                • Ildar, danke!
                  Nun, dann werden wir experimentieren.
                  Ich glaube, ich kann sofort einen Korb mit 22 Gramm nehmen.
                  Obwohl dies eher ein dreifacher Espresso ist, kann es übertrieben sein.

                  John

                  12. Apr. 20 in 21:57

                • Wie ist Ihre Verteilung? Schauen Sie in die Düse der Kaffeemühle, da habe ich mit meinem Spezialisten vor dem Rost einen Klumpen Kaffee gefunden ... Als ich ihn ausklopfte, strömte er gleichmäßig aus. Der Klumpen bildete sich ähnlich, als ich Bohnen aus einem nassen Behälter in die Mühle schüttete.

                  Maximus

                  8. Juni 20 in 23:22

    • Ildar, die Frage kommt vielleicht unerwartet: Was passte nicht zum EKM 500 - wenn es gar keine Pannen gäbe? Grobeinstellung, kein Feinschliff? (Ich interessiere mich nur für Espresso) Etwas, an dem ich weltweit Zweifel an den Vorteilen von geraden Mühlsteinen habe. Nachdem ich ein Jahr mit Nemox verbracht und Nivona 130 verwendet habe, was wirklich nicht genug ist, denke ich jetzt über Rommelsbacher nach. Ich möchte eine eingebaute Waage, habe aber keine Lust den angebotenen Preis für den Barazza 270Wi zu zahlen - der laut den meisten Bewertungen nicht länger als 2 Jahre hält.

      Andreas

      25. Februar 21 c 03:26

      • Jawohl. Es war die grobe Einstellung, die zunächst nicht passte. Es erlaubt einfach nicht, den gewünschten Mahlgrad einzustellen - entweder fließt es wie ein Fluss oder tropft kaum. Sie müssen die Lautstärke des Tablets anpassen. Und das ist keineswegs dasselbe. Im Allgemeinen empfehle ich es nicht für Espresso. Nach dem Wechsel zu einem Spezialisten änderte sich der Geschmack des Kaffees radikal zum Besseren, obwohl er die Fähigkeiten des Baristas stärker fordert. Wiederhole meine Fehler nicht. Holen Sie sich sofort eine gute Mühle.
        Die Waage dort ist übrigens praktisch nutzlos. Erstens berücksichtigen sie die Trägheit nicht, und zweitens ist ihre Genauigkeit wie bei billigen chinesischen - sie springt sehr stark. Und es ist nicht realistisch, diese Skalen zu verwenden und gleichzeitig in das Horn zu schleifen - die Skalen sind unten, und das Horn ist oben befestigt.

        Ich wurde von der gleichen Entscheidung gequält wie du. Er betrachtete auch die Barrazza mit der Waage. Wenn überhaupt, sagen sie in den gleichen Foren, dass sie jetzt nicht viel kaputt machen, dies betraf hauptsächlich die Spiele des ersten Jahres. Aber jetzt denke ich, dass die eingebauten Waagen nicht so wichtig sind. Bei externer Waage lässt sich die Portionsgröße ganz einfach mit einem einfachen Löffel einstellen. Aber direktes Schleifen und ein Minimum an Rückständen in Barazza 270w verführen immer noch. Bei einem Portionskaffee (und ich bin auf diese Zubereitungsart umgestiegen) ist dies wichtiger.

        Ildar

        25. Februar 21 c 09:01

        • Ildar, danke für die Antwort!
          Von Barazza wurde ich von diesem Video fertig gemacht, ab ca. 5'50 https://youtu.be/_HR_zCtH7_0
          Die Konstruktion selbst ist aus massivem Kunststoff. Nachdem ich einmal gesehen habe, wie ein Glas mit einem Mühlstein in Nemox zu Staub zerfiel, besteht keine Lust, das Experiment zu wiederholen, obwohl das Mahlen dort IMHO perfekt ist. Ich denke immer noch an Wilf - nur um die Körner abzumessen und sonst nichts - ich befürchte, dass es nicht genug Schleifabstufungen geben wird. Und der Preis...
          Ich habe Lelit 61+ Gilda - 6 Kilo Messing; aber es sieht so aus, als ob eine Kaffeemühle teurer wird))

          Andreas

          25. Februar 21 c 13:23

          • Jawohl. Das Mahlwerk muss passen. Sie schreiben darüber in allen Foren und auch auf dieser Seite. Mit einer günstigen Kaffeemühle enthüllen Sie Ihre Gilda nicht in ihrer ganzen Pracht.

            Ildar

            25. Februar 21 c 14:00

      • Skalen sind besser getrennt, mit Ali für 1000 r .

        Jan.

        26. Feb. 21 c 12:00

  2. Was ist das Problem? Er mahlte sich ein wenig Kaffee in einem Plastikbecher, bedeckte ihn mit einem Deckel und schüttelte ihn kräftig. Außerdem ein Ausschlag im Horn und Widder mit Tempera - es gibt dort keine Klumpen und Unregelmäßigkeiten.

    Prüfung

    Mystery-Hersteller

    8. April 20 in 23:51

    • Nur schütteln hilft erfahrungsgemäß nicht viel gegen Klumpen. Außerdem erscheinen durch starkes kräftiges Schütteln im Glas noch mehr von ihnen))

      Artem

      9 Apr. 20 in 12:05

  3. Guten Tag! Vielen Dank für Ihre großartige Arbeit bei der Erstellung einer so informativen Website. Mit Ihnen habe ich mich für das Modell der Kaffeemaschine entschieden, genauer gesagt, wie Sie irgendwo erwähnt haben, die Delonghi 685 Johannisbrot-Kaffeemaschine. Und auch hier, auf deinem Supergasit, habe ich verstanden, was eine Kaffeemühle sein sollte. Ich habe eine rommelsbacher 300. Wofür bin ich also? Leute, mein Kaffee ist nicht teuer 800r. Kg wie dort) im Büro brasilianisch bestellen. Ich habe es zu Mehl gemahlen und in einem Türken gekocht. Ich mag den Geschmack sehr. Zum Experimentieren habe ich beschlossen, keinen teuren Kaffee zu kaufen. Aber in der Espressomaschine stellt sich heraus, dass es säuerlich sauer ist. Ich habe versucht, den Mahlgrad zu ändern. Na ja, Rommelsbacher hat bestimmt 12 Grad. Ich habe versucht, 5, 6,7, 8 zu mahlen. Der weniger saure Kaffee erwies sich als 5k gemahlen. Ich rammte es sowohl hart als auch nicht hart und Supersimetrie. Im Allgemeinen habe ich 15 Tassen zubereitet. Bitte, bitte, erklären Sie, warum Kaffee so sauer sein kann? Immerhin, wenn ich es in einem Türken gekocht habe, war es viel schöner. Vielen Dank.

    Julia

    23. Mai 20. Jh 01:24

    • Die Hauptsache ist, dass die Zubereitungsmethoden sehr unterschiedlich sind, ein Türke und ein Espresso sind, gelinde gesagt, nicht dasselbe. Bei einem Türken ist die Säure immer ausgeglichen und fast nie da.
      Im Allgemeinen gilt Brasilien nicht als saure Region, aber wenn es leicht gebraten ist, kann man nichts dagegen tun.
      Die Empfehlung ist, feiner zu mahlen. Romels 300 für einen Korb mit zwei Böden kann sicher für 3-4 verwendet werden, probieren Sie es aus. Allgemeines Prinzip: je feiner, desto bitterer, desto größer, desto sauer.

      Jan.

      25. Mai 20. Jh 10:27

      • Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Warum ist die Zahlungsmethode nur über eine Wallet, sondern eine Banküberweisung!?

        Julia

        25. Mai 20. Jh 11:05