Warum Sie vielleicht einen Schnellkochtopf für Gemüse verwenden möchten – und für Tofu


Mediterraner Tofu mit Paprikasauce. (Dixie D. Vereen/Für TEQUILA)

Als ich in den 1970er Jahren in West-Texas aufwuchs, liebte meine Mutter ihren Schnellkochtopf. Und das einzige Essen, an das ich mich am deutlichsten erinnere, ist, dass sie darin zubereitet hat. . . Brokkoli.

Brokkoli, im Schnellkochtopf? Denken Sie daran, die Amerikaner wussten noch nicht, wie man grünes Gemüse knusprig-zart zubereitet, also dachte ich erst viel später, als sich mein Geschmack entwickelt hatte, etwas von ihrem superweichen Brokkoli. Meine eigene Erfahrung mit dem Schnellkochen beschränkte sich daher auf Dinge, die viel länger zum Garen brauchen als Brokkoli: zähe Fleischstücke, als ich solche Dinge gegessen habe, und Vollkornprodukte und Bohnen, jetzt, wo sie so ein wichtiger Teil von mir sind Diät.

Hin und wieder treffe ich jedoch echte Schnellkochtopf-Evangelisten. Das sind die Leute, die nicht glauben können, dass in der heutigen Zeit, in der sich so viele von uns darüber beschweren, wie wenig Zeit wir haben, um das Abendessen auf den Tisch zu bekommen, mehr von uns diese Art des Kochens nicht zu einem Teil unserer Wochenzeitung machen Routine. Schließlich sind die Geräte viel verbessert – das heißt viel sicherer – als in der Küche meiner Mutter und wahrscheinlich auch in deiner.



[Mehr zu Schnellkochtöpfen: Brauche ich spezielle Rezepte ; nimm den Druck vom Abendessen ]

Ich denke, der Widerstand hat etwas mit Kontrollverlust zu tun. Wenn ich den Herd schließe, unter Druck bringe und ihn machen lasse, hasse ich es, nicht genau zu wissen, was da drin passiert und den Deckel nicht einfach abheben zu können. (Ich bin ein ziemlich besessener Koch, der ständig nachprüft.) Zumindest viele Slow Cooker – das andere Ende des Geschwindigkeitsspektrums, aber ähnlich gebaut für das Kochen mit dem Einstellen und Vergessen – haben Glasdeckel.

Tatsache ist, dass es ziemlich einfach ist, den Herd anzuhalten, den Druck schnell abzulassen und ihn zu öffnen, wenn Sie sich Sorgen machen, dass er zu lange gekocht wird, wie Jill Nussinow – eine dieser Evangelisten – schreibt Vegan unter Druck . Ihr neues Buch hat mich überzeugt, noch einmal hinzuschauen.

Da ich mich bereits mit dem Schnellkochen von Bohnen und Körnern wohl fühle, habe ich mich entschieden, Nussinows Vorschlag für etwas auszuprobieren, das nicht allzu zeitaufwändig auf konventionelle Weise zu kochen wäre. Ich war fasziniert von ihrer Behauptung, dass Tofu beim Druckgaren fester wird und mehr Geschmack aufnimmt, also habe ich ihr Rezept für mediterranen Tofu mit Paprikasauce getestet. Ich habe die Gewürze aufgefüllt und nach etwas mehr Zip gesucht, war aber ansonsten beeindruckt, wie die Paprika schön weich wurde (in nur drei Minuten), ohne zu Brei zu werden, wie Tomatenmark und Kräuter den Tofu durchzogen – und wie die Textur des Tofus auch verbessert.

Am wichtigsten war, dass ich feststellen konnte, dass ich beginnen könnte, seine einzigartigen Rhythmen zu absorbieren, wenn ich das Schnellkochen mehr zur Gewohnheit mache. Das Starten, Stoppen, Prüfen und Neustarten müsste sich nicht so anders anfühlen als das, was ich in einer Bratpfanne mache – und der ganze Vorgang wäre immer noch ein gutes Stück schneller.

4 Portionen

Wenn Sie möchten, können Sie dies in einem herkömmlichen Topf zubereiten und so lange kochen, bis die Paprika zart werden und die Aromen verschmelzen.

Reparatur von Kaffeemaschinen samara

Mit gekochten Nudeln oder Getreide servieren.

Angepasst von Vegan unter Druck , von Jill Nussinow (Houghton Mifflin Harcourt, 2016).

Zutaten

1 Esslöffel natives Olivenöl extra

1/2große rote Zwiebel, gewürfelt (1 Tasse)

2 rote, gelbe oder orange Paprika, entkernt, entkernt und in 2 Zoll lange Stücke dünn geschnitten

3 Knoblauchzehen, fein gehackt

1 Teelöffel fein gehackte frische Rosmarinblätter

1 Teelöffel getrockneter Oregano

2 Lorbeerblätter

2 Esslöffel Rotweinessig

1 Pfund fester oder extra fester Tofu, abgetropft und in geschnitten1/2-Zoll-Würfel

1/2Tasse ohne Salz oder hausgemachte Gemüsebrühe (siehe entsprechendes Rezept)

3 Esslöffel Tomatenmark, vorzugsweise doppelt konzentriert

1/2Tasse entkernte schwarze Oliven, wie Kalamata oder Nicoise, gehackt

3 Esslöffel gehackte glatte Petersilie oder Basilikum, plus mehr zum Garnieren

1/2Teelöffel geräucherter spanischer Paprika (Piment)

1/2TL feines Meersalz, plus mehr nach Bedarf

1/2Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, plus mehr nach Bedarf

8 Unzen gekochte Nudeln oder 4 Tassen gekochter Reis oder anderes Getreide

Schritte

Erhitze einen Schnellkochtopf (ohne Deckel) bei mittlerer Hitze. Fügen Sie das Öl hinzu; sobald es schimmert, fügen Sie die Zwiebel und Paprika hinzu; kochen, offen, bis die Paprika weich werden, 3 Minuten. Knoblauch, Rosmarin, getrockneten Oregano und Lorbeer unterrühren; 30 Sekunden kochen lassen, dann Essig und Tofu einrühren.

rjatvfibys

Brühe einrühren. Das Tomatenmark in den Topf geben, aber nicht umrühren. Verriegeln Sie den Deckel des Schnellkochtopfs. Auf hohen Druck bringen; 3 Minuten kochen lassen, dann den Druck schnell ablassen. Nehmen Sie den Deckel ab und kippen Sie ihn vorsichtig von sich weg.

Oliven, gehackte Petersilie oder Basilikum, geräucherte Paprika und die1/2je einen Teelöffel Salz und Pfeffer. Setzen Sie den Deckel wieder auf den Herd (ohne Druck); Lassen Sie die Mischung 3 Minuten ruhen.

Die Lorbeerblätter entsorgen. Abschmecken und nach Bedarf mehr Salz und Pfeffer hinzufügen. Die Nudeln oder Körner auf Servierschüsseln verteilen, jeweils ein Viertel der Tofu-Mischung darauf geben, mit Petersilie garnieren und servieren.

Ernährung | Pro Portion: 290 Kalorien, 15 g Protein, 32 g Kohlenhydrate, 13 g Fett, 1 g gesättigtes Fett, 0 mg Cholesterin, 520 mg Natrium, 3 g Ballaststoffe, 8 g Zucker